MIZELLE


NovaSOL® übersetzt die natürliche Mizellenstruktur in industrielle Lösungen, die wir deshalb auch als "biomimetisch" bezeichnen - das Nachbilden von Strukturen nach dem Vorbild der Natur. Die bei der Verarbeitung von NovaSOL® erzeugten Mizellen ermöglichen vollständig lösliche, kristallklare Lösungen von lipophilen oder wasserunlöslichen Inhaltsstoffen.

Möglich wird dies durch den Einsatz der patentierten NovaSOL®-Technologie, bei der die Wirkstoffe auf kleinste, absolut homogene Weise in Form von Mizellen verkapselt werden. Die Natur liefert das Vorbild: Mizellen mit Durchmessern im zweistelligen Nanometerbereich finden sich z.B. in Milch oder Hühnereiern. Aber auch der menschliche Organismus produziert ununterbrochen Mizellen, um fettlösliche Substanzen wie z.B. die Vitamine A, D, E und K im Körper resorbierbar zu machen. Dies ist die Grundvoraussetzung für den Fettstoffwechsel oder die Fettverdauung.

Die NovaSOL®-Mizelle ist stabil gegenüber hohem und niedrigem pH-Wert und einem breiten Temperaturbereich. Sie hat einen typischen Durchmesser von etwa 30 nm. Während Mikroemulsionen und Liposomen problematisch und ungeeignet sein können, ermöglicht NovaSOL® optimierte Lösungen in den Bereichen Lebensmittel (Functional Food), Kosmetika und Pharmazeutika. Die zu 100% wasserlösliche Mizelle kann direkt und unabhängig von Rezeptureigenschaften in Endprodukte integriert werden.

NovaSOL®-Mizellen bieten ein optimales Trägersystem hydrophober Inhaltsstoffe für eine höhere und schnellere intestinale und dermale Resorption und Penetration von Wirkstoffen.

1. Einfache Anwendung in der Produktion


Die Einarbeitung mizellierter fettlöslicher oder wasserunlöslicher Substanzen in Endprodukte kann direkt und ohne zusätzliche Zwischenschritte in der Produktion und unabhängig von der Qualität der Matrix und des Endproduktes erfolgen.

2. Überlegene Resorption/Penetration


Wissenschaftliche Tests belegen die hohe dermale Penetration und intestinale Resorption von mizellaren Wirkstoffen. Fettlösliche Wirkstoffe, wie z.B. Vitamin E, werden mit Hilfe von Gallensalzen und Enzymen über die Mizellenbildung im Dünndarm resorbiert. Dieser Prozess ist jedoch mit einer geringen Bioverfügbarkeit der entsprechenden Substanzen verbunden. Durch NovaSOL®-Micellen wird der physiologische Mechanismus der intestinalen Mizellenbildung umgangen und somit eine höhere Bioverfügbarkeit erreicht.

3. Hohe Stabilität


NovaSOL®-Micellen sind im Vergleich zu Emulsionen oder Liposomen thermisch, mechanisch (Scherkräfte) und pH-stabil (Magensäuren) sowie mikrobiologisch unempfindlich.

4. Erweiterung des Anwendungsbereichs


Für schwer oder bisher nicht verarbeitbare Stoffe eröffnen die zitierten Vorteile der Mizellierung von Wirkstoffen völlig neue Anwendungsmöglichkeiten im Lebensmittel-, Kosmetik- und Pharmabereich.

5. Beitrag zur Nachhaltigkeit


Aufgrund der verbesserten Bioverfügbarkeit und Wirksamkeit der durch die NovaSOL®-Technologie mizellierten Inhaltsstoffe können diese in viel niedrigeren Dosierungen verwendet werden. Dies trägt auf natürlich Weise zu einer wesentlichen und nachhaltigen Ressourcennutzung bei.

Prozess der Mizellierung